Im Takt bleiben – fit durch Aerobic

Im Takt bleiben – fit durch Aerobic

Im Takt bleiben – fit durch Aerobic

In den 60er Jahren des 21. Jahrhunderts legte der Arzt Kenneth H. Cooper den Grundstein für eine beliebte Sportart, die Musik und Bewegung geschmackvoll verbindet: Aerobic. Ziel dieser aktiven Freizeitgestaltung ist neben einem langfristigen Gewichtsverlust vor allem die Verbesserung der Ausdauer und der Lungenleistung. Eingebettet in einen abwechslungsreichen Fitness Trainingsplan macht dieser Sport vor allem in der Gruppe Spaß, doch auch alleine mit Anleitung durch entsprechende Videos oder einen Personal Trainer entfaltet Aerobic seine belebende Wirkung.

Ein Fitnesstrend geht um die Welt

Die sportive Erfindung Coopers sorgte in seinem Heimatland, den USA, für einen bis dahin noch nie da gewesenen Fitness-Trend. Sportsfreunde aus anderen Ländern wurden schnell darauf aufmerksam, wodurch Aerobic bis dato rund um den Globus praktiziert wird. In der Regel setzt sich eine Aerobiceinheit aus vier individuell langen Phasen zusammen, die mit einem Warm-up beginnen. Dieses umfasst das Aufwärmen und Dehnen der Muskeln. Der Cardioteil, das Herz-Kreislauf-Training, regt die Fettverbrennung an. Im Anschluss daran erfolgen der erste und zweite Cooldown, die Entspannung und ein Nachdehnen der Muskeln beinhalten.

Für Freude an einem gesunden Leben

Aerobic gilt als exzellentes Ausdauertraining, das das Herzkreislaufsystem nachhaltig stärkt und die Fettverbrennung anregt. Dabei wirken sich die Trainingserfolge, die durch eine kontinuierliche Steigerung der Bewegungsintensität gelingen, zunehmend positiv im Alltag aus. Außerdem eignet sich die gesellige Sportart ideal dazu, neue Bekanntschaften zu schließen, die die Liebe zur Musik und zur Bewegung teilen. Mit Blick auf spezielle Ratgeberseiten wie http://www.trendfit.net/thema/fitness wird umgehend klar, dass das Interesse an Aerobic ortsungebunden wächst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.